LOIDL Kantwurst

Traditionell und würzig: die LOIDL Kantwurst, eine Rohwurst-Spezialität mit unvergleichlichem Aroma.

Traditionell und würzig:

Die LOIDL Kantwurst – eine der beliebtesten Rohwurst-Delikatessen. Die behutsame Verarbeitung von hochwertigem Schweinefleisch und feinste Gewürze bilden die genussvolle Basis dieser Köstlichkeit. Durch die zarte Räucherung über Buchenholz und eine optimale Reifezeit von 8 Wochen erhält sie ihren typisch würzigen Geschmack. Und darauf achtet der LOIDL-Salamimeister.

Der Salamimeister empfiehlt!

Genießen Sie Ihre LOIDL Kantwurst hauchdünn, Scheibchen für Scheibchen – ein meisterlicher Genuss für die Sinne! Alles zur Salamireifung
Serviervorschlag

Der österreichische Klassiker passt hervorragend in ein frisches Semmerl – derart ist die Kantwurst als Jause für unterwegs immer dabei.

Getränkeempfehlung

Als Begleiter für ein Abendessen mit einem Kantwurst-Semmerl ist ein steirischer Rotwein wie ein St. Laurent sehr zu empfehlen.

FÜR JEDEN GESCHMACK

Zunge in Oberskren

Die mild gepökelt und gekochten Schweinezungen werden in Oberskren-Aspik eingebettet. Dieses Aspik wird mit Milch, Obers und würzigem Kren verfeinert, wodurch eine Gaumenfreude für jeden Feinschmecker entsteht.

Pfefferblock

​Der LOIDL Pfefferblock wird über Buchenholz mild geräuchert und anschließend natürlich gereift. Die Pfefferhülle verleiht dem Pfefferblock seine charakteristische scharfe Würze. Eine Spitzenleistung des LOIDL-Salamimeisters.

Jausenwurst

Die LOIDL Jausenwurst ist eine gebratene, über Buchenholz mild geräucherte Spezialität. Der typisch würzige Geschmack wird durch die sorgfältige Auswahl erlesener Gewürze erreicht.

Rezept zum Selbermachen

Salami-Blätterteigschnecken mit Rucolasalat und Parmesan

Salami-Blätterteigschnecken

100 g Haussalami fein geschnitten

250 g Blätterteig

1 TL Oregano getrocknet

1 EL Tomatenmark

1 Eidotter

1 Stück Grüner Paprika in feinen Würfel geschnitten

 

Zubereitung
  • Das Tomatenmark auf den ca. 2 bis 3 mm dick ausgerollten Blätterteig streichen. Mit Oregano bestreuen, Parmesan darüber reiben und mit der Haussalami belegen.
  • Den Teig nun fein zusammen rollen.
  • Von der Rolle ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. (Der Teig lässt sich leichter schneiden, wen man ihn nach dem rollen für 10 Minuten in den Kühlschrank legt.) Den Eidotter mit 3 EL Wasser verspudeln den Blätterteig damit einstreichen.
  • Auf Backpapier bei 180 ° C ca. 20 Minuten backen.