Mini-Salamis:
„Fußball Edition“

Maximaler Salami-Genuss im
Mini-Format mit coolem
Fußball Design.

Lesen Sie mehr

Lehrling gesucht

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir
zum ehestmöglichen Eintritt eine/n
Fleischverarbeiter Lehrling.

Mehr Informationen

NEWSLETTER

Melden Sie sich an und Sie sind
stets gut informiert!

Zur Newsletter-Anmeldung

SALAMI-LEXIKON

Viele Fachbegriffe, der Salamimeister weiß um deren Bedeutung. 

Zum Salami-Lexikon

Rezept zum Selbermachen

Salami-Blätterteigschnecken mit Rucolasalat und Parmesan

Salami-Blätterteigschnecken
100 g
Haussalami fein geschnitten
250 g
Blätterteig
1 TL
Oregano getrocknet
1 EL
Tomatenmark
1 Stück
Eidotter
1 Stück
Grüner Paprika in feine Würfel geschnitten
Rucolasalat
4 EL
Aceto Balsamicoessig
4 EL
Rindssuppe
4 EL
Olivenöl
4 EL
Honig
Für den Sauerrahmdip
1 Becher
Sauerrahm
1 Bund
Basilikum
Salz und Pfeffer zum Würzen
Zubereitung
  • Das Tomatenmark auf den ca. 2 bis 3 mm dick ausgerollten Blätterteig streichen. Mit Oregano bestreuen, Parmesan darüber reiben und mit der Haussalami belegen.
  • Den Teig fein zusammenrollen.
  • Von der Rolle ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. (Der Teig lässt sich leichter schneiden, wen man ihn nach dem Rollen für 10 Minuten in den Kühlschrank stellt.) Eidotter mit 3 EL Wasser versprudeln und den Blätterteig damit einstreichen.
  • Auf Backpapier auslegen und bei 180 °C ca. 20 Minuten backen.
  • Dressing aus Balsamicoessig, Rindsuppe, Olivenöl, Honig, Salz und Pfeffer zubereiten und den Rucolasalat marinieren.